Wir suchen Verstärkung im Institutssekretariat

17. Juli 2018

Zur Zeit sind wir auf der Suche nach einer/einem zusätzlichen InstitutssekretärIn. Wir freuen uns über engagierte BewerberInnen, die unser Team untersützen möchten.

 

InstitutssekretärIn im halben Beschäftigungsausmaß (befristet bis 31.03.2020)

Stellenausschreibung
Ihre Aufgaben:

  • Allgemeine Sekretariats- und Verwaltungsarbeiten im
    Team mit einer Kollegin (Job-Sharing): Korrespondenz (englisch & deutsch), Beschaffung, Reiseabwicklung, Personalprozesse, Terminplanung, Administration von Lehrveranstaltungen, etc.
  • Unterstützung des wissenschaftlichen Personals in Forschung und Lehre
  • AnsprechpartnerIn für MitarbeiterInnen, Studierende und Gäste
  • Unterstützung bei der Administration von Forschungsprojekten sowie bei der Vorbereitung und Durchführung von Projektabrechnungen
  • Aktualisierung der Abteilungshomepage und der Fodok
  • Mitwirkung bei der Planung, Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen

Anzeigennummer 3620
Das kollektivvertragliche Mindestgehalt beträgt € 939,80 brutto pro Monat (KV Einstufung IIb). Nähere Auskünfte erteilt Univ.-Prof. Dr. Bernad Batinic, T +43 732 2468 7271, E-Mail: bernad.batinic@jku.at.
Bewerbungsfristende 08.08.2018.
 
Begünstigt behinderte BewerberInnen werden bei entsprechender Eignung besonders berücksichtigt. Wenn Sie Interesse an dieser abwechslungsreichen Aufgabe haben, freuen wir uns über Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen auf unserem Online-Portal http://jku.at/bewerbung oder an Johannes Kepler Universität Linz, Personalmanagement, Altenberger Straße 69, 4040 Linz. Bitte geben Sie bei der Bewerbung unbedingt die Anzeigennummer „3620“ an.

Anforderungen an die BewerberInnen
Ihr Profil

  • Handelsschulabschluss bzw. abgeschlossene Lehre
    als VerwaltungsassistentIn, Bürokauffrau/-mann,
    oder eine gleichwertige Schulbildung (keine Matura)
  • Sehr gute Beherrschung der deutschen Sprache und Englischkenntnisse
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse, insbesondere mit Standardsoftware (Word, Excel, PowerPoint, Internet, etc. ) und SAP, Kenntnisse von universitätsinternen Programmen von Vorteil
  • Erfahrung in der Büroorganisation sowie kaufmännische Kenntnisse
  • Hohes Maß an Eigenverantwortung und selbstständiger Arbeit
  • Engagement und Teamfähigkeit sowie offenes und freundliches Auftreten
  • Kommunikations- und Organisationsgeschick sowie Serviceorientierung

Stellenausschreibung als PDF

 
Besuchen Sie auch unsere Karriereseite.

 

Sekretariat geschlossen

09. Juli 2018

Vom 12.07.-30.07.2018 ist das Sekretariat geschlossen!

Sie können uns in der Zwischenzeit ein Mail an aom@jku.at senden, ab 31.07.2018 kümmern wir uns gerne wieder um Ihre Anliegen.

 

Ist DIGITALES Wissen(schaft)?

12. Juni 2018

Zur Vereinbarkeit von Digitalisierung und wissenschaftlicher Beweisführung
 

Buch und Laptop

 
Braucht die Wissenschaft noch Bücher? Kann der starre wissenschaftliche Publikationsablauf der Schnelllebigkeit des digitalen Zeitalters noch gerecht werden? Aber falls nicht: Gibt es überhaupt tragbare Alternativen? Ist wissenschaftliche – d.h. auch nachhaltige – Dokumentation mit laufender Aktualisierung von Online-Quellen und Speicherung „in der Cloud“ vereinbar? Wie wird Wissenschaft durch den computer-vermittelten Informationsaustausch gefördert, gehemmt, transformiert? Oder ist die Logik von wissenschaftlicher Belegkultur von aktuellen Modetrends ganz und gar unabhängig?
 
Vor diesem Hintergrund diskutieren Forscherinnen und Forscher der JKU aus den Bereichen Soziologie, Bildung, Informatik, Volkswirtschaft, Recht und Psychologie die Frage: „Wie haben sich Erwartungen an wissenschaftliche Beweis-/Belegführung durch die Digitalisierung geändert?“. In der Podiumsdiskussion werden die Belegtraditionen und Beweisführungslogiken unterschiedlicher Disziplinen vor- und auch in Frage gestellt.
 
Wann und wo?

Organisiert und moderiert durch Dimitri Prandner aus der Abteilung für Empirische Sozialforschung und Carrie Kovacs aus der Abteilung für Arbeits-, Organisations- und Medienpsychologie.
 
Einladung als pdf downloaden.

 

Wir suchen neue MitarbeiterInnen!

05. Juni 2018

Zur Zeit haben wir drei offene Stellen. Wir freuen uns über engagierte BewerberInnen, die unser Team untersützen möchten.

 

 

 

InstitutssekretärIn im halben Beschäftigungsausmaß (befristet bis 31.10.2019)

Stellenausschreibung
Ihre Aufgaben:

  • Allgemeine Sekretariats- und Verwaltungsarbeiten im
    Team mit einer Kollegin (Job-Sharing): Korrespondenz (englisch & deutsch), Beschaffung, Reiseabwicklung, Personalprozesse, Terminplanung, Administration von Lehrveranstaltungen, etc.
  • Unterstützung des wissenschaftlichen Personals in Forschung und Lehre
  • AnsprechpartnerIn für MitarbeiterInnen, Studierende und Gäste
  • Unterstützung bei der Administration von Forschungsprojekten sowie bei der Vorbereitung und Durchführung von Projektabrechnungen
  • Aktualisierung der Abteilungshomepage und der Fodok
  • Mitwirkung bei der Planung, Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen

Anzeigennummer 3620
Das kollektivvertragliche Mindestgehalt beträgt € 939,80 brutto pro Monat (KV Einstufung IIb). Nähere Auskünfte erteilt Univ.-Prof. Dr. Bernad Batinic, T +43 732 2468 7271, E-Mail: bernad.batinic@jku.at.
Bewerbungsfristende 20.06.2018.
 
Begünstigt behinderte BewerberInnen werden bei entsprechender Eignung besonders berücksichtigt. Wenn Sie Interesse an dieser abwechslungsreichen Aufgabe haben, freuen wir uns über Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen auf unserem Online-Portal http://jku.at/bewerbung oder an Johannes Kepler Universität Linz, Personalmanagement, Altenberger Straße 69, 4040 Linz. Bitte geben Sie bei der Bewerbung unbedingt die Anzeigennummer „3620“ an.

Anforderungen an die BewerberInnen
Ihr Profil

  • Handelsschulabschluss bzw. abgeschlossene Lehre
    als VerwaltungsassistentIn, Bürokauffrau/-mann,
    oder eine gleichwertige Schulbildung (keine Matura)
  • Sehr gute Beherrschung der deutschen Sprache und Englischkenntnisse
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse, insbesondere mit Standardsoftware (Word, Excel, PowerPoint, Internet, etc. ) und SAP, Kenntnisse von universitätsinternen Programmen von Vorteil
  • Erfahrung in der Büroorganisation sowie kaufmännische Kenntnisse
  • Hohes Maß an Eigenverantwortung und selbstständiger Arbeit
  • Engagement und Teamfähigkeit sowie offenes und freundliches Auftreten
  • Kommunikations- und Organisationsgeschick sowie Serviceorientierung

Stellenausschreibung als PDF

Stellenausschreibung Studentische/r Mitarbeiter/in Schwerpunkt: Technischer Support (ohne Diplom)

Stellenausschreibung
Ausschreibung der Stelle einer/eines studentische MitarbeiterIn im Forschungsbetrieb ohne Diplom/Master im Beschäftigungsausmaß von 10 Wochenstunden, befristet auf 2 Jahre am Institut für Pädagogik und Psychologie, Abteilung für Arbeits-, Organisations- und Medienpsychologie der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Johannes Kepler Universität Linz
 
Dienstbeginn voraussichtlich Juli 2018
 
Tätigkeitsbereich

  • Wartung der technischen Infrastruktur der Abteilung (mobile Arbeitsgeräte, Video Conference System, diverse Wearables, …)
  • Support bei Fragen zur technischen Infrastruktur der Abteilung
  • Mitarbeit bei anfallenden abteilungsbezogenen Aufgaben (zB. Content Wartung der Abteilungshomepage, Unterstützung bei Studien)

Nähere Auskünfte erteilt Sonja Matzinger, BA MSc unter sonja.matzinger@jku.at
 
Das kollektivvertragliche Mindestgehalt beträgt € 500,40 brutto pro Monat für 10
Wochenstunden.
Im Sinne des Frauenförderungsplanes werden besonders Frauen ermutigt, sich zu bewerben.
Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.
 
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (CV, Motivationsschreiben, Zeugnisse) bitte in ein PDF zusammenführen und bis 20. Juni 2018 direkt an sonja.matzinger@jku.at senden. Die Betreffzeile der Bewerbung ist folgendermaßen auszuführen: „Bewerbung wissenschaftl. MitarbeiterIn oD, Nummer und Schwerpunkt TECHNISCHER SUPPORT, Nachname“.

Anforderungen an die BewerberInnen
Voraussetzungen/Fähigkeiten:

  • Inskription an der JKU
  • Interesse an neuen Technologien
  • Sehr gute Kenntnisse im Bereich Betriebssysteme (Linux, Windows) und Microsoft Office Produkten
  • Gutes technisches Verständnis in Bezug auf Client- und Server-Hardware
  • Guter Studienerfolg und gute Englisch Kenntnisse
  • Gewissenhaftes und selbstständiges Arbeiten
  • Flexibilität beim Einarbeiten in neue Aufgabenbereiche, u.a. Fähigkeit und Bereitschaft zur eigenständigen Recherche bei technischen Problemen

Stellenausschreibung als PDF

Stellenausschreibung Studentische/r Mitarbeiter/in Schwerpunkt: Webprogrammierung (ohne Diplom)

Stellenausschreibung
Ausschreibung der Stelle einer/eines studentische MitarbeiterIn im Forschungsbetrieb ohne Diplom/Master im Beschäftigungsausmaß von 10 Wochenstunden, befristet auf 2 Jahre am Institut für Pädagogik und Psychologie, Abteilung für Arbeits-, Organisations- und Medienpsychologie der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Johannes Kepler Universität Linz
 
Dienstbeginn voraussichtlich Juli 2018
 
Tätigkeitsbereiche:

  • Adaptierung Homepage der Abteilung für mobile Endgeräte
  • Mitarbeit bei anfallenden abteilungsbezogenen Aufgaben (z.B. Anpassung von Design-Templates für Online Umfragen, Unterstützung bei Studien)

Nähere Auskünfte erteilt Sonja Matzinger, BA MSc unter sonja.matzinger@jku.at
 
Das kollektivvertragliche Mindestgehalt beträgt € 500,40 pro Monat für 10 Wochenstunden.
 
Im Sinne des Frauenförderungsplanes werden besonders Frauen ermutigt, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.
 
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (CV, Motivationsschreiben, Zeugnisse) bitte in ein PDF zusammenführen und bis 20.Juni 2018 direkt an sonja.matzinger@jku.at senden. Die Betreffzeile der Bewerbung ist folgendermaßen auszuführen: „Bewerbung wissenschaftl. MitarbeiterIn oD, Nummer und Schwerpunkt WEBPROGRAMIERUNG, Nachname“.

Anforderungen an die BewerberInnen
Voraussetzungen/Fähigkeiten:

  • Inskription an der JKU
  • Kenntnisse in HTML, CSS und JavaScript, idealerweise Erfahrung mit WordPress
  • Erfahrung/Interesse im Bereich Webdesign von Vorteil
  • Guter Studienerfolg und gute Englisch Kenntnisse
  • Gewissenhaftes und selbstständiges Arbeiten
  • Interesse an neuen Technologien
  • Gutes technisches Verständnis in Bezug auf Client- und Server-Hardware
  • Flexibilität beim Einarbeiten in neue Aufgabenbereiche

Stellenausschreibung als PDF

 
Besuchen Sie auch unsere Karriereseite.

 

Welios: „Co-smonauts“ verbindet Generationen

29. Mai 2018

Das kooperative Spiel „Co-smonauts“ soll Jung und Alt näher zusammenbringen. Unsere Mitarbeiterin Dr.in Barbara Stiglbauer unterstützte die Entwicklung des einzigartigen Prototypen, bei dem ein virtuelles Raumschiff nur durch die Zusammenarbeit von „Captain“ und „Navigator“ sicher gesteuert werden kann. Es kann in der Weltraumausstellung im zweiten Obergeschoß des Welser Science Centers ausprobiert werden.
 
Lesen Sie mehr unter:



 

Wir gratulieren Dr.in Martina Mara zur Professur für Roboterpsychologie

09. Mai 2018

Frau Univ.-Prof. Dr.in Martina Mara wurde mit 1. April 2018 als Professorin für Roboterpsychologie an das Linz Institute of Technology berufen. Von 2012 bis 2013 war Martina Mara an unserer Abteilung als Projektmitarbeiterin beschäftigt. Wir freuen uns auf eine weitere Kooperation und wünschen Martina alles Gute für Ihre neue Herausforderung!

 

Das war die ÖGP 2018!

25. April 2018

Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal herzlich für bei allen Teilnahmemden an der ÖGP 2018. Durch die vielen Beiträge bekamen wir die Möglichkeit ein spannendes und vielseitiges Tagungsprogramm zu erstellen.
 

Psychologie

 

ÖGP 2018: Rund 250 wissenschaftlich arbeitende Psychologinnen und Psychologen an der JKU!

 
Vizerektor Prof. Andreas Janko und Nationalratsabgeordneter Mag. Klaus Fürlinger begrüßten die 250 wissenschaftlich tätige Psychologinnen und Psychologen zur Fachtagung der Österreichischen Gesellschaft für Psychologie (ÖGP) an der JKU. Der alle zwei Jahre stattfindende Kongress wurde 2018 vom Team der Abteilung für Arbeits-, Organisations- und Medienpsychologie organisiert.
 
Bei frühlingshaftem Schönwetter präsentierte sich der JKU Campus den Tagungsgästen von seinen schönsten Seiten. Die mehr als 120 Beiträge zeigten ein eindrucksvolles Bild über die Vielfalt und Innovation der psychologischen Forschung in Österreich und zusätzlich konnten vertiefende Einblicke in die Forschungsbereiche der Personalarbeit von Universitäten und der Roboterpsychologie durch die Keynote-Speaker Prof. Klaus Moser (Universität Erlangen-Nürnberg) und Prof.in Martina Mara (Roboterpsychologie; JKU) gewonnen werden.
 
Ganz im Zeichen der Digitalisierung und dem damit verbundenen Potenzial für die psychologische Forschung, lud Prof. Bernad Batinic (Institut für Pädagogik und Psychologie) als Tagungspräsident zur Teilnahme an einer mehrtägigen Studie ein, wo Daten mit Hilfe neuer Technologien, den sogenannten Beacons, mit klassischen Fragebogenverfahren verknüpft wurden. In Zusammenarbeit mit der rechtswissenschaftlichen Fakultät der JKU wurde die Untersuchung durch einen Workshop zum Datenschutz begleitet. Die Akzeptanz unter den FachkollegInnen zum „Tagungs-Tracking“ war hoch, die Ergebnisse sind jedoch noch ausständig.
 
Die Ergebnisse der Evaluierung der ÖGP 2018 liegen hingegen bereits vor und zeigen deutlich, wie sehr eine gute Tagungsorganisation sowie ein moderner Tagungsort für den Aufbau von Kommunikations- und Forschungsnetzwerken innerhalb der Science Community beiträgt. Alle befragten TeilnehmerInnen zeigten sich sehr zufrieden oder zufrieden mit den Aspekten Tagungsort und Organisation, welcher auch Ausdruck verliehen wurde: „Vielen Dank für die ausgesprochen sympathisch gestaltete Tagung! Insgesamt war die JKU wirklich ein toller Tagungsort!“
Lesen Sie weiter auf der Homepage der ÖGP 2018 unter www.oegp2018.at. In der Zwischenzeit wurde die Rubrik „Rückblick“ ergänzt. Unter „ÖGP in Bildern“ finden Sie die Fotos der Tagung. Unter „Downloads“ haben wir für Sie unter anderem die Folien zu unserem Workshop „Das vermessene Ich“ – Wearable Computing aus datenschutzrechtlicher Sicht von unserer Rechtsexpertin Sarah Heiml (JKU) zur Verfügung gestellt.
 


 

Die Datenfabrik am Handgelenk

20. April 2018

Tragbare Technologien wie Smartphones oder Fitnessarmbänder sind mehr als ein nützliches Spielzeug. Unsere Wissenschaftler untersuchen das Potenzial von Wearables für die Forschung. Es könnte eine Revolution in der Datenerhebung sein. Lesen Sie mehr in dem Artikel der Presse.

 

Hilfskräfte für die ÖGP 2018 gesucht!

20. März 2018

Wir suchen enagierte Studierende, die uns auf der ÖGP 2018 unterstützen. Dabei freuen wir uns über jede Bewerbung!

Mitarbeit bei der 13. Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Psychologie an der JKU, 12. bis 14.04.2018

Stellenausschreibung
… für die Organisation motivierte, engagierte und zuverlässige Studierende, welche uns bei der Organisation der Tagung vor Ort unterstützen.
… bevorzugt Leute, die an allen 3 Tagen (plus Einschulung) Zeit haben. Wir freuen uns aber auch über Unterstützung an einzelnen Tagen.
… Studierende die an folgenden Tagen Zeit haben (Die genauen Zeiträume werden noch festgelegt)

  • Mi. 11.04.2018: nachmittags Einschulung
  • Do. 12.04.2018: ganztags
  • Fr. 13.04.2018: ganztags
  • Sa. 14.04.2018: ganztags (Ende ca. 15:00 Uhr)

Ihre Aufgaben

  • Hörsaalbetreuung: technische Ansprechperson in den einzelnen Seminarräumen
  • Information & technische Unterstützung der TagungsteilnehmerInnen
  • Mithilfe bei Registrierung der TagungsteilnehmerInnen
  • Verpflegung: Mithilfe beim Buffet
  • Betreuung der Kaffeemaschinen (Nespresso)
  • weitere organisatorische Tätigkeiten

Die genauen Aufgaben und Zeiten werden nach Bewerbungsende festgelegt.

Wir bieten:

  • Einblicke in die Organisation einer wissenschaftlichen Veranstaltung
  • kostenlose Teilnahme an der Tagung und Informationsmöglichkeit über aktuelle Forschungsprojekte
  • Verpflegung während deiner Mithilfe
  • Vergütung von 50 € pro Tag (Dienstvertrages für fallweise Beschäftigte wird abgeschlossen)

 
Stellenausschreibung als PDF

 
 
INTERESSE?
… dann melde dich bitte mit einer kurzen Bewerbung und der Angabe, an welchen Tagen und für welche Tätigkeiten (alternativ eine 2. Angabe) du zur Verfügung stehen könntest.
Bewerbungsende: 26.03.2018
 
Kontakt: Sonja Matzinger, oegp2018@jku.at, Betreffzeile: „Mitarbeit ÖGP2018“
 
Besuchen Sie auch unsere Karriereseite .

 

Wir begrüßen Univ.-Prof. Dr. Timo Gnambs

12. März 2018

Wir freuen uns Univ.-Prof. Dr. Timo Gnambs begrüßen zu dürfen und wünschen ihm viel Erfolg bei seiner neuen Tätigkeit.

 
JKU Linz | Abteilung AOM Psychologie | Altenbergerstr. 69, A-4040 Linz | E-Mail: aom@jku.at | Tel.: +43 (0) 732 2468 - 7270