Sekretariat ist während der Weihnachtsfeiertage geschlossen!

20. Dezember 2017

Während der Weihnachtsferien ist das Sekretariat von 22.12.2017 – 07.01.2018 geschlossen!
 
Wir wünschen allen eine erholsame und besinnliche Weihnachtszeit und freuen uns in alter Frische ab 8.01.2018 wieder für euch da zu sein!

 

Wir begrüßen Mag. Freyth de Polo León

06. Dezember 2017

Wir heißen unseren neuen Kollegen Mag. Lennart Freyth de Polo León als wissenschaftlicher Mitarbeitende an der Abteilung für Arbeits-, Organisations- und Medienpsychologie herzlich willkommen! Er ist seit 1.12.2017 Mitarbeiter am Institut für Pädagogik und Psychologie.

 

Wir wünschen Herr Mag. Lennart Freyth de Polo León alles Gute und viel Erfolg.

 

Emojis sind Weltsprache Nummer 1 – Mag.a Fabiola Gattringer im Interview

28. November 2017

Die Emoji Welt hat sich verändert. Mit dem neuesten Update hat Apple 70 neue Symbole herausgebracht. Die kleinen Bilder sind aus unseren Smartphones kaum mehr wegzudenken und haben als Weltsprache Nummer 1 sogar Englisch überholt.
Mag.a Fabiola Gattringer wurde zu dieser Thematik von LT1 Oberösterreich interviewt. Den Beitrag finden Sie unter www.lt1.at

 

Lesenswert: Interview mit Dr. Barbara Stiglbauer zum Thema leidenschaftliches Sammeln für das „moments“ Magazin!

15. November 2017

Die Faszination des Sammelns beschäftigt auch die Wissenschaft.
Dr. Barbara Stiglbauer vom Institut für Pädagogik und Psychologie an der JKU Linz hat für das „moments“ Magazin einen Blick auf die hintergründigen Motive von leidenschaftlichen Sammlern geworfen.
 
Lesen sie hier das Interview oder blättern Sie durch das gesamte Magazin!

 

ÖGP 2018: NEUE BEITRAGSART – Dissertationskonzept

10. November 2017

Es freut uns euch mitteilen zu können, dass wir bei der ÖGP 2018 erstmalig die Beitragsart „Dissertationskonzept“ einrichten werden.
 
Es sind explizit Doktorandinnen und Doktoranden in der Konzeptionsphase (Prä-Doc) dazu aufgefordert, in einem Einzelreferat das eigene Dissertationsvorhaben einem Plenum vorzustellen. Im Vordergrund des Referates sollen Fragestellung und Untersuchungsplanung stehen, idealerweise noch vor der Datenerhebung. Diese neue Beitragsart wird moderiert und soll Prä-Docs die Gelegenheit bieten qualifiziertes Feedback einzuholen. Die Vortragszeit beträgt 8 Minuten mit einer anschließender Diskussionszeit von 4 bis 6 Minuten.
 
An dieser Stelle darf ich mich für die bereits eingelangten Beiträge und Anmeldungen bedanken und gleichzeitig an die Deadline erinnern.
 
Falls Sie noch keinen Beitrag eingereicht haben, oder einen weiteren Beitrag einreichen möchten, dann haben Sie noch bis einschließlich Mittwoch, den 15.11.2017 die Gelegenheit Abstracts für ein Einzelreferat, ein Symposium, ein Dissertationskonzept oder ein Poster einzureichen.
 
Nähere Informationen finden Sie unter www.oegp2018.at unter dem Menüpunkt „Einreichungen und Beiträge“, sowie die genauen Bezeichnungen und Formate der einzureichenden Abstracts.
 
Wir freuen uns auf weitere spannende Beiträge!

 

ÖGP 2018: Call for Abstracts verlängert bis 15.11.2017!

16. Oktober 2017

Auf vielfache Anfrage haben wir nun die Einreichefrist für die Abstracts bis 15. November 2017 verlängert. Die Anmeldung zur Tagung ist ab sofort möglich. Nähere Informationen finden Sie unter www.oegp2018.at.
 
Als Ansprechperson steht Ihnen Sonja Matzinger, MSc. unter gerne zur Verfügung.
 
Die Abteilung AOM freut sich bereits jetzt Sie bei der 13. Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Psychologie begrüßen zu dürfen.

 

Neue MitarbeiterIn als UniversitätsassistentIn gesucht!

06. September 2017

Sie sind interessiert in einem spannenden Forschungsumfeld zu arbeiten, dann bewerben Sie sich ganz einfach
Unser Team freut sich auf Unterstützung in folgenden Bereich:
 

Ausschreibung UniversitätsassistentIn 20 Std
 
Bitte geben Sie bei der Bewerbung unbedingt die „Anzeigennummer 3425“ an.

Besuchen Sie auch unsere Karriereseite .

 

Vortrag am 5. Oktober 2017 „Gemeinsam stark!?“ von Prof. Dr. Hertel

06. September 2017

Wir freuen uns auf den Vortrag im Feld der Organisationspsychologie von Prof. Dr. Guido Hertel am 5. Oktober 2017. Am besten den Termin im Kaldender rot anstreichen!
 

GEMEINSAM STARK!? Wann und warum strengen wir uns im Team mehr an, als wenn wir alleine arbeiten?

Vortragende: Prof. Dr. Guido Hertel
Datum: 05. Okt. 2017 um 16:30 Uhr
Ort: Uni-Center, 2. Stock, Rep Raum D (UC 202D)
 
Einladung als PDF
 
mehr Information
Soziales Faulenzen und ‚Free riding‘ gehören zu den etablierten Befunden der psychologischen Gruppenforschung, und beschreiben, dass sich Personen im Team häufig weniger anstrengen als wenn sie alleine arbeiten (sog. Motivationsverluste im Team). Demgegenüber sind zuverlässige Belege von Motivationsgewinnen durch Teamarbeit noch relativ selten.
Im Vortrag werden aktuelle Forschungsbefunde zu motivierenden Effekten von Teamarbeit beschrieben, wobei näher auf beteiligte psychische Prozesse sowie personen- und kontextbezogene Rahmenbedingungen eingegangen wird. Insbesondere stellt Prof. Hertel dabei individualistische und kollektivistische Motivierungen gegenüber. Die Befunde zeigen, dass Teamarbeit tatsächlich zu beeindruckenden Anstrengungszuwächsen führen kann wenn spezifische Voraussetzungen berücksichtigt werden. Diese Zuwächse sind nicht nur kurzfristig im Labor sondern auch längerfristig in Feldstudien mit beruflichen Teams und im Hochleistungssport nachweisbar.

zur Person

Guido Hertel ist Professor für Organisations- und Wirtschaftspsychologie sowie geschäftsführender Direktor des Instituts für Psychologie an der WWU Münster. Schwerpunkte seiner wissenschaftlichen Tätigkeit sind Forschungen zu kooperativem und kompetitivem Verhalten in Teams und in Verhandlungen. Darüber hinaus beschäftigt er sich mit aktuellen Herausforderungen im Bereich der Arbeit und Organisation von Arbeit, insb. der zunehmenden Digitalisierung von Arbeit, aktuellen demografischen Veränderungen und der Integration von Geflüchteten. Weitere Informationen zu aktuellen Publikationen etc. unter /www.uni-muenster.de/OWMS/
Vortragsfolien sind auf Anfrage erhältlich!

Weitere Informationen finden Sie unter unserer Vortragsreihe „Psychological Lecture“ .

 

ÖGP 2018: Call for Abstracts noch bis 20.10.2017!

01. September 2017

Sie sind herzlich eingeladen Ihre Abstracts bis 20. Oktober 2017 einzureichen. Die Anmeldung zur Tagung ist ab sofort möglich. Nähere Informationen finden Sie unter www.oegp2018.at.
 
Als Ansprechperson steht Ihnen Sonja Matzinger, MSc. unter gerne zur Verfügung.
 
Die Abteilung AOM freut sich bereits jetzt Sie bei der 13. Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Psychologie begrüßen zu dürfen.

 

AOM sportlich unterwegs

24. August 2017

Das RadeltZurArbeit Team der Abt. AOM hat Anfang August ein Rafting und Mountainbikewochenende im Ötztal in Tirol verbracht. Bei einer aufregenden Rafting Tour in der Imster Schlucht war gemeinsam koordiniertes Paddeln gefragt um am Kurs zu bleiben. Am 2. Tag stiegen wir wieder auf etwas vertrautere Geräte um: Wir radelten rund 35 km bergauf und bergab zum Piburger See und durch das schöne Ötztal.

Weitere Informationen: RadeltZurArbeit.

 
JKU Linz | Abteilung AOM Psychologie | Altenbergerstr. 69, A-4040 Linz | E-Mail: aom@jku.at | Tel.: +43 (0) 732 2468 - 7270