Informationsvorteile durch Business-Netzwerke? Die Effekte der berufsbezogenen Nutzung sozialer Medien

25. Mai 2017

Im Rahmen unserer Psychological Lectures Reihe präsentiert am 8. Juni Prof. Dr. Sonja Utz ihre Forschungsergebnisse im Bereich soziale Medien im Rahmen unserer .
 

Informationsvorteile durch Business-Netzwerke? Die Effekte der berufsbezogenen Nutzung sozialer Medien

Vortragende: Univ.-Prof.in Dr.in Sonja Utz
Datum: 08. Juni 2017 um 16:30 Uhr
Ort: Uni-Center, 2. Stock, Rep Raum D (UC 202D)

mehr Information

Soziale Medien werden zunehmend auch in beruflichen Kontexten genutzt. Unternehmen setzen auf enterprise social networks als Wissensmanagementools, und Business-Netzwerke wie Xing oder LinkedIn ermöglichen den Austausch über Organisationsgrenzen hinweg. Es wird angenommen, dass soziale Medien dabei helfen, Experten im eigenen Netzwerk zu identifizieren und relevante Informationen zu erhalten. Allerdings gibt es wenig empirische Studien zu diesem Thema.
In diesem Vortrag werden zunächst die zentralen theoretischen Ansätze vorgestellt. Dann werden empirische Ergebnisse präsentiert, die die Frage nach den Effekten der berufsbezogenen Nutzung sozialer Medien aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten. Eine Längsschnittstudie zeigt die Effekte der LinkedIn-Nutzung über die Zeit, während Experimente die zugrundeliegenden Prozesse näher beleuchten.
zur Person
Sonja Utz ist Professorin an der Eberhard Karls Universität Tübingen und leitet die Arbeitsgruppe Soziale Medien am Leibniz-Institut für Wissensmedien in Tübingen. Sie untersucht die Effekte der Nutzung sozialer Medien aus medien- und sozialpsychologischer Perspektive. Besonderes Interesse gilt dabei dem beruflichen Wissensaustausch über soziale Medien.
 
Einladung als PDF
Vortragsfolien

 
Weitere Informationen finden Sie unter unserer Vortragsreihe „Psychological Lecture“ .

 
JKU Linz | Abteilung AOM Psychologie | Altenbergerstr. 69, A-4040 Linz | E-Mail: aom@jku.at | Tel.: +43 (0) 732 2468 - 7270